Artikel versenden

Selbstführung




 

// / /

Auf die Frage „Wie vieler Personen bedarf es, um von >Führung< zu sprechen“, antworten die meisten Angesprochenen mit „Na, mindestens zwei!“. Das habe ich erst vor einigen Monaten bei einer Fortbildungsveranstaltung für Führungskräfte wieder einmal erlebt. Es ist schon erstaunlich, wie wenig gestandenen Manager/innen im Alltag bewusst und präsent ist, dass die Grundlage jeder Führung in der Führung der eigenen Person liegt. „Führungspersonen, die nicht einmal sich selbst wirkungsvoll führen, dürfen nicht erwarten,
dies mit ihren Angestellten oder Geschäftspartnern zu tun.
“, meint Peter F. Drucker. Doch während es für Führungskräfte selbstverständlich ist, äußere Situationen zu analysieren und zu managen, fällt es vielen von ihnen schwer, einen Zugang zur eigenen Persönlichkeit und Selbststeuerung zu finden.

Selbstführung ist eine Schlüsselqualifikation, die den Zugang zu sämtlichen Führungskompetenzen schafft. Sie betrifft im Wesentlichen:

  • den Umgang mit den eigenen Ressourcen (Wissen, Zeit, Gesundheit, soziale Beziehungen, Emotionen, Werte, Motive usw.)
  • den Erwerb, Erhalt und Ausbau der eigenen Kompetenzen (persönliche, fachlich-methodische, sozio-kommunikative, Handlungs- und Feld-Kompetenz)

Dabei geht es aber keineswegs um reine Selbstdisziplinierung. Selbstführung ist mehr. Analog zur Führung von Mitarbeiter/innen geht es um Fragen wie z.B. „Wie will ich mich entwickeln und was muss ich dafür tun?“, „Wie löse ich Motivation bei mir aus?“, „Welche meiner Bedürfnisse müssen/sollen in welcher Weise in meinem Arbeitskontext berücksichtigt werden?“. Um solche Fragen beantworten zu können, ist eine Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit nötig, ein genauerer Blick auf die eigenen Werthaltungen, Neigungen und Fähigkeiten, die Motivstruktur, Fremd- und Selbstwahrnehmung, typische Interaktionsmuster usw.

Meiner Erfahrung nach bietet ein Coaching hierfür wertvolle Anknüpfungspunkte. Dazu braucht man nicht einmal die „Selbstführung“ zum Coachingthema zu machen. Auch wenn ich mit meinen Klienten und Klientinnen völlig andere Themen bearbeite, bekomme ich regelmäßig die Rückmeldung, dass die Betreffenden viel über sich selbst (und die Möglichkeiten ihrer Selbstführung) gelernt haben.

 

 

Quelle Foto: © Mirko Raatz – Fotolia.com

| Keine Kommentare

 
Top | Impressum