Artikel versenden

Sommerloch im Büro? Auf nach Köln zur Gamescom!




 

//

Die Tickets für Privatbesucher sind schon knapp, und der Countdown läuft. Wer das größte europäische Sommer-Highlight der Spiele-Branche nicht verpassen will, muss sich sputen. Vom 22. bis 26.08. steigt die diesjährige Gamescom in Köln und verspricht unter dem Motto „The Heart of Gaming“ wieder ein sensationelles Spektakel zu werden. Die Veranstalter erwarten rund 500.000 Gäste, und mehr als 5.000 Journalisten aus aller Welt werden über Innovationen und Trends der Spieleindustrie berichten. Fast alle großen Hersteller nutzen das Mega-Event, um ihre neuesten Produkte vorzustellen, allen voran Microsoft mit einem großen Programm rund um die neue Xbox One X.

Welche Bedeutung die Gamescom (und die Spieleindustrie) mittlerweile besitzt, zeigt auch die Prominenz auf der Eröffnungsfeier: Die Bundeskanzlerin höchstpersönlich wird den Messestart einläuten. Doch nicht nur Angela Merkel hat sich angesagt, auch Spitzenpolitiker der anderen Parteien werden in der erstmals stattfindenden „Wahlkampfarena“ aktuelle Themen rund um Games, digitale Medien und politische Rahmenbedingungen in diesem Bereich diskutieren.

Als Leitmesse für digitale Spielekultur ist die Gamescom der angesagteste Treffpunkt für die internationale Gaming Community und globale Unternehmen aus dem Entertainment-Bereich. Wie immer gibt es eine „Entertainment-Area“, die allen BesucherInnen offensteht, und eine „Business-Area“ speziell für das Fachpublikum. Hier treffen Publisher, Entwickler und Händler aufeinander. Um das Netzwerken möglichst wirkungsvoll zu gestalten, versprechen die Macher der Gamescom schon vor Messestart hilfreiche Insights und wertvolle Businesskontakte. Mit der App Matchmaking 365 können Aussteller direkt angesprochen und persönliche Besuchstermine vereinbart werden. Die Business-Area wurde in diesem Jahr auf vielfachen Wunsch deutlich erweitert – ein Zeichen für die wachsende wirtschaftliche Bedeutung.

Erwähnenswert für Fachleute ist auf alle Fälle auch der Women in Tech Day, der am 22.08. stattfindet. Hier vernetzten sich nicht nur Frauen aus der Computer- und Spieleindustrie, sondern alle, die sich aktiv für mehr Diversity in der Branche einsetzen.  Vorträge und Workshops kreisen z.B. um Genderstereotype und den Gender-Gap in der Spieleindustrie, aber auch gendersensible Games.

Bereits am 20.08. startet die devcom, die bis zum 24.08. als spezielle Veranstaltung für Spieleentwickler die Gamescom begleitet. Highlights sind hier u.a. Sessions zu Virtual Reality und Mobile Games. Zahlreiche Speaker der internationalen Szene sind auf der devcom vertreten. Doch auch abseits der Messehallen steppt der Bär. Für das Messe-Wochenende verwandelt sich wieder einmal die gesamte Kölner Innenstadt in eine Partymeile. Also, wenn das nicht genug Gründe sind, dem Sommerloch im Büro ein Schnippchen zu schlagen… Nähere Infos und Tickets gibt es hier.

Auch interessant:

Quelle Foto: @vable – Fotolia.com

| Keine Kommentare

 
Top | Impressum