Artikel versenden

Veranstaltungstipp für November: hub.berlin




 

//

In knapp drei Wochen ist es soweit, dann startet wieder eine der wichtigsten Digitalkonferenzen im europäischen Raum. Als „interaktives Business Festival für digitale mover und maker“ lockt die hub.Berlin mehr als 2.500 TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik in die Hallen der STATION Berlin.

Das Programm für den 28.11.2017 ist prall gefüllt. In der „Tech Arena“ gibt es etwa Beiträge zur Zukunft des Internets, zur Robotik, zu Themen der Künstlichen Intelligenz und zur Blockchain. Die „Transformers Arena“ wartet auf mit Einsichten u.a. zu FinTechs und InsurTechs sowie zu Innovationen im Bereich Digital Health. Auch ein Slot für die Digitalisierung von Familienunternehmen ist reserviert. In der „Policy Arena“ kommen alle diejenigen auf ihre Kosten, die an Themen der digitalen Gesellschaft interessiert sind: Lebensqualität, Bildung, Work 4.0, Partizipation und die Entwicklung einer internationalen Agenda sind einige der Punkte, die hier auf dem Programm stehen.

Als Teilnehmer/in hat man also die Qual der Wahl. Und wer von dem breiten Themenspektrum immer noch nicht genug hat, der kann sich auch noch der Kunst zuwenden. Im „Digital Art Lab“ präsentieren zehn Berliner KünstlerInnen ihre Arbeiten, die als fortlaufender Prozess und als Ergebnis einer Interaktion von Mensch und Technik begriffen werden.

Nicht fehlen darf auch dieses Jahr wieder der Innovator’s Pitch. Junge Start-ups, die ihre Innovationen präsentieren wollen, erhalten kostenlose Tickets. Gefragt sind innovative Produkte und Prototypen aus drei Bereichen: Digital Health, IoT und Travel/Tourism. Die Finalisten der jeweiligen Gruppe bekommen die Chance, ihre Ideen und Prototypen einer hochkarätigen Jury und einem Expertenpublikum vorzustellen – und jede Menge Aufmerksamkeit von Medien und Investoren auf sich zu ziehen.

Wer sich dieses Festival der Ideen und Anregungen, des Austauschs und der Vernetzung nicht entgehen lassen will, sollte schnell zugreifen – heute und morgen gibt es noch vergünstigte Tickets. Ab dem 11.11. wird’s teurer.

Nähere Infos und Tickets gibt es hier.

Quelle Foto: @Rawpixel.com – Fotolia.com

| Keine Kommentare

 
Top | Impressum